Datenkompression


Kriterien

Übersicht Formate

Grundlagen

Kompressionsverfahren

Datenformate


Huffman-Kodierung

Beispiel

Eigenschaften

Varianten

statische Verteilung

dynamische Verteilung

adaptive Verteilung

dynamische Kodierung

adaptive Kodierung


Glossar

Stichwortverzeichnis


Download


www.BinaryEssence.de

Varianten


Der Erstellung eines Kodebaums für die Huffman-Kodierung liegt eine bestimmte Zeichenverteilung zugrunde. Aus der Frage nach der Ermittlung dieser Verteilung ergeben sich drei unterschiedliche Varianten:


  • statische Zeichenverteilung
  • dynamische Zeichenverteilung
  • adaptive Zeichenverteilung

Das zentrale Problem bei der Ermittlung der Zeichenverteilung ist, dass diese zum Zeitpunkt der Enkodierung unbekannt ist und erst durch eine Analyse der Daten ermittelt werden kann. Dies erfordert einerseits einen zusätzlichen Zugriff auf das gesamte Datenvolumen, bevor mit der Enkodierung begonnen werden kann. Andererseits müssen Informationen über die Zeichenverteilung zusätzlich zu den enkodierten Inhalten übermittelt werden.


Außerdem ist die Zeichenverteilung über den gesamten Datenbestand normalerweise nicht konstant, sondern ändert sich mit deutlichen Auswirkungen auf die Kompressionsleistung.


 <   ^   > 

Huffman-Kodierung Eigenschaften des Huffman-Kodes statische Verteilung



Anzeigen:

Informations- und Kodierungstheorie