Datenkompression


Kriterien

Übersicht Formate

Grundlagen

Kompressionsverfahren

Datenformate

Dateien

Audiodaten

Bilddaten

Videodaten

MPEG

MPEG-1

MPEG-2

MPEG-4

Prinzip

Bildtypen

Bildreihenfolge

Dekodierung

Bearbeitung und Archivierung


Glossar

Stichwortverzeichnis


Download


www.BinaryEssence.de

MPEG - Übersicht


MPEG steht für Motion Picture Expert Group, der allgemeinen Bezeichnung für die Arbeitsgruppe, in der die MPEG-Spezifikationen entwickelt worden sind. Zu den MPEG-Formaten gehören die Versionen 1, 2 und 4, die sich mit der Kodierung von Audio-/Videoinformationen befassen.


MPEG-1

Coding of moving pictures and associated audio for digital storage media at up to about 1,5 Mbit/s

(ISO/IEC 11172-1 bis -5)


MPEG-2

Generic coding of moving pictures and associated audio information

(ISO/IEC 13818-1 bis -11)


MPEG-4

Coding of audio-visual objects

(ISO/IEC 14496-1 bis -21)


Die ursprünglich in der Nomenklatur vorgesehene Version MPEG-3, die speziell für die Kodierung von hochauflösenden Videosignalen (z.B. für HDTV und DVD) ausgelegt werden sollte, ist bereits Bestandteil von MPEG-2. Eine eigenständige Fassung taucht deshalb nicht mehr auf.


MPEG-3 ist im Übrigen in diesem Kontext nicht identisch mit der Audiokodierung MP3, deren korrekte Bezeichnung eigentlich MPEG-1 Audio Layer III lauten müsste.


Über die dargestellten Formate hinaus gibt es unter den Bezeichnungen MPEG-7, -21 und -A noch weitere Projekte, die sich jedoch nicht unmittelbar mit der Kompression von Audio- und Videodaten beschäftigen.


 <   ^   > 

oben zurück weiter



Anzeigen:

Informations- und Kodierungstheorie