Datenkompression


Kriterien

Übersicht Formate

Grundlagen

Kompressionsverfahren

Datenformate

Dateien

Audiodaten

Bilddaten

Videodaten

MPEG

Prinzip

Bildtypen

Bildreihenfolge

Dekodierung

Bearbeitung und Archivierung


Glossar

Stichwortverzeichnis


Download


www.BinaryEssence.de

Dekodierung


Prinzipiell definiert die MPEG-Norm nur ein Datenformat und die damit unmittelbar verbundene Funktionalität des Dekoders. Der Enkoder kann in weitem Rahmen variieren und damit, je nach zur Verfügung stehender Rechenleistung bzw. Zeit, ein Optimum an Qualität erreichen. Die eigentliche MPEG-Enkodierung stellt einen Prozess mit stark asynchroner Prägung dar. Echtzeitbedingung lassen sich nur durch die Dimensionierung der Enkoder-Komponenten oder alternativ durch Qualitätseinbußen erreichen.


Die Auswahl der Verfahren haben einen bestimmenden Einfluss auf die erforderliche Dekoderleistung. Für die Differenzbildung und Bewegungsabschätzung ist es erforderlich, die Referenzbilder im Speicher zu halten.


 <   ^   > 

oben zurück weiter



Anzeigen:

Informations- und Kodierungstheorie