Datenkompression


Kriterien

Übersicht Formate

Grundlagen

Kompressionsverfahren

Shannon-Fano

Huffman

Lempel-Ziv (LZ)

arithmetische Kodierung

Run Length Encoding

Burrows-Wheeler (BWT)

Implementationen

Deflate

Basisalgorithmus

Datenstruktur

Huffman-Kodebäume

Daten und Längen

Distanzen

Statisch u. Dynamisch

Deflate64™

Datenformate


Glossar

Stichwortverzeichnis


Download


www.BinaryEssence.de

Deflate: Basisalgorithmus


Im Prinzip gibt es in Deflate nur drei Möglichkeiten die Originaldaten zu kodieren:


Kodierungsoptionen von Deflate:


Kodierungsoptionen von Deflate


unkomprimierte Originaldaten:

Die Daten des gesamten Blocks werden unverändert und nur mit minimalem Aufwand für Header-Informationen übernommen.


Huffman-enkodierte Originaldaten:

Die unveränderten Originalzeichen, entsprechend eines Bytes (0 - 255), werden direkt als Kodewort mit Hilfe eines Huffman-Kodebaums verschlüsselt.


Verweis auf eine vorhergehende Sequenz (LZ77):

Eine bereits in den vorhergehenden Daten enthaltene Sequenz wird durch das Wertepaar "Sequenzlänge" und "Distanz" adressiert. Diese beiden Parameter werden ebenfalls mit Hilfe von Huffman-Bäumen enkodiert.


 <   ^   > 

Deflate Deflate Deflate: Datenstruktur



Anzeigen:

Informations- und Kodierungstheorie