www.BinaryEssence.de

Datenkompression

Speichertechnologien


optische Speicher

Magnetbänder

Begriffe und Technologien

Längsspurverfahren

Schrägspurverfahren

Serpentine-Longitudinal

Center-Load-Recording

Read-After-Write

Single-Reel-Cartridge

Dual-Reel-Cartridge

Cartridge Memory

Zugriffszeiten

Chargen

Magnetband-Systeme


Glossar

Stichwortverzeichnis


Serpentine-Longitudinal-Verfahren


Bei klassischen Bandsystemen stehen die Köpfe still und werden nicht quer zur Bandlaufrichtung bewegt. In der Serpentine-Longitudinal-Technik werden die Schreib-/Leseköpfe davon abweichend verschoben, um zwischen parallelen Spuren hin- und herzuschalten. Dadurch läßt sich mit einfacheren Köpfen eine wesentlich größere Speicherdichte erzielen. Die Anzahl der Köpfe bzw. Kopfsegmente ist geringer als die Spuranzahl.


Diese Technologie wird z.B. bei LTO-Laufwerken mit 384 Spuren oder in den älteren IBM-Magstar-Systemen (3590) mit 128 Spuren eingesetzt.


 <   ^   > 

Begriffe und Technologien Schrägspurverfahren Center-Load-Recording

Anzeigen:

Plextor PX-716A