www.BinaryEssence.de

Datenkompression

Speichertechnologien


optische Speicher

High Density DVD

Blu-ray Disc (BD)

Übersicht BD-Varianten

BD-Video

BD-ROM

BD-R (Recordable)

BD-RE (Rewritable)

Blu-ray Disc Association

Magnetbänder


Glossar

Stichwortverzeichnis


Blu-ray Disc (BD)


Die Blu-ray Disc (BD) ist mit Hinblick auf die Speicherung von hochauflösenden Videodaten (HDTV) konzipiert. Als maßgebliches Kriterium hat das erforderliche Datenvolumen für mehr als zwei Stunden Videodaten gedient, wie schon bei der DVD.


Der zentrale Mechanismus, um diese Kapazitätssteigerung zu erzielen, ist die Nutzung eines Lasers im blauvioletten Bereich. Die Absenkung der Wellenlänge auf 405 nm ermöglicht die Erkennung wesentlich kleinerer Strukturen. Damit führt die BD den Weg vom infraroten Laser der CD (780 nm) über den roten Laser der DVD (650 nm) fort.


In der gleichen Weise reduziert sich die Dicke der optisch aktiven Schicht. Während die CD die gesamte Dicke des Substrats von 1,2 mm zum Fokussieren benötigt, ist diese bei der DVD bereits auf 0,6 mm reduziert. Die BD kommt mit einer Schicht von nur noch 0,1 mm aus.


Trotzdem bleibt der Formfaktor einer Blu-ray Disc identisch mit dem von CD und DVD; also 12 cm Durchmesser und 1,2 mm Dicke. Dies ist aus Gründen der Kompatibilität geboten, die geplanten BD-Laufwerke sollen ebenfalls für CD und DVD ausgelegt werden. Pickup-Units mit 3 verschiedenen optischen Systemen sind in der Entwicklung.


Die beteiligten Firmen haben sich in der Blu-ray Disc Association (BDA) zusammengeschlossen. Dieser Gruppe gehören nahezu alle größeren Hersteller aus der Unterhaltungselektronik, sowie einige namhafte Firmen der IT-Industrie an.


Die Bezeichnung Blu-ray Disc ist von der blauen Farbe des Lasers abgeleitet, da sich aber eine Farbe nicht als Warenzeichen eintragen läßt, hat man kurzerhand das 'e' aus dem Wort Blue entfernt.


 <   ^   > 

optische Speicher High Density DVD (HD-DVD) Übersicht BD-Varianten

Anzeigen:

Plextor PX-716A